#Brot

Wieso kann ich als Koch kein Brot backen um es an Gäste zu verkaufen, die es mit nach Hause nehmen wollen?

image

Sie haben es zum Essen bekommen, es hat ihnen geschmeckt, und wollen eins kaufen.

Doch ich bin kein gelernter Bäcker.
Statt dessen bekommt der Kunde in unzähligen Aufbackstationen, aufgebackene TK Brote mit unmöglichen Zusätzen. Klar es gibt auch ein paar wenig übriggebliebene Handwerksbäcker, aber denen werde ich mit meinen Brotstangen bestimmt nicht sein Geschäft vermiesen.

“Brot nach Hausmanns Art”

Sollte legal sein!
Genauso wie Kuchen, der ebenfalls nur zum direkt Verzehr von nicht Bäckern angeboten werden darf.

Oder darf ich das im direkten Auftrag des Kunden doch machen?

feel free and share me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.