#Leistungsgesellschaft #Ellenbogengesellschaft

Leistung als Instrument zur Rechtfertigung von sozialer Ungleichheit und Herrschaft
Soziale Schichtung und Herrschaft werden dadurch legitimiert, dass die so bevorzugten Positionsinhaber ihre sozialen Vorteile durch eigene Leistungen verdient haben sollen. Die „Leistungsideologie“ ist berufen, Leistungsbereitschaft und Hebung der Arbeitsmoral zu fördern, insbesondere indem Hoffnungen auf sozialen Aufstieg (soziale Mobilität) wachgehalten werden.

Quelle: wikipedia

Der Zwang zur Leistungserbringung fängt schon früh an, immer und immer früher…

Hat meine Generation zumindest noch eine Chance gehabt mit einem hohen Bildungsabschluss aufzusteigen sieht es bei meinen Kindern düster aus….

Schon in der Kita diagnostiziert man ihnen ADHS oder ähnliches, dadurch wird ihnen schon von Kleinkindesalter ein Stempel aufgedrückt den sie kaum noch wieder ablegen können…

In der Schule mit 5 obwohl eventuell ein Kind mit 5 noch gar nicht in der Lage ist sich darauf einzulassen. Begabungen sind nicht gefragt in der Schule, es geht nur ums besser sein in dem was einem da vorgekaut wird, Begabung zu Kunst, Literatur und Sport kann nur „ausserschulisch“ gefördert werden oder besser gesagt als Hobby nebenbei getätigt werden.

Aber nach der Ganztagsschule mit 40% sinnloser Beschäftigung ist dazu kaum noch Zeit, es reicht dann gerade noch fürs Mittagessen eine Stunde Chillen und ins Bett…

Unangepasst ist eine Krankheit die mit Ausgrenzung und Schuldzuweisung an die Eltern geandet wird.

Nur wer mitmacht und sich anpasst an den Zwang seine Ellenbogen zu gebrauchen und noch härter zu „trainieren“ hat eine Chance zu gewinnen.

Doch das ist ein Nullsummenspiel in dem immer einer verlieren muss.

Aussicht auf eine fair Bezahlte Lohnarbeit hat nur, wer sich bis es dazu kommt seine Kindheit mit dem Kampf ums Gewinnen und der Pflege seines Egos verplempert hat.

Einmal aus diesem System heraus gefallen hast du kaum noch eine Chance aufzusteigen.

Nur sind es heute in einer Zeit in der es keine Lohnarbeit mehr für alle gibt, eine Zeit in der eine Umgestaltung der Gesellschaften unumgänglich ist, genau diese unangepassten die gebraucht werden, die haben aber keine Scheine und Diplome die ihr Können beweisen, sie haben Fähigkeiten, sie haben einen starken Willen, und den Mut etwas anders zu machen.

Doch sind sie Abgehängte auf dem Abstellgleis dieser zutiefst kaputten Gesellschaft.

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Es ist Zeit für eine Transformation!

Fangen wir an, und hören nicht wieder auf! bis die Welt etwas bietet das unseren Kindern ein Leben in Würde ermöglicht!

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/ttt_29-01-2017_Gesellschaftsvertrag-100.html

 

 

feel free and share me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.